Adrienne Canterna-Thomas

Adrienne Canterna

Künstlerische Leiterin/Choreografin

Als Stipendiatin absolvierte Adrienne Canterna die Kirow Ballett-Akademie in den USA. Sie erhielt zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen, darunter 1998 schon als 15-Jährige die Goldmedaille beim Internationalen Ballett Wettbewerb in Jackson/Mississippi. Zu weiteren namhaften Auszeichnungen zählen u. a. der »Grishko Award of Excellence« und der Titel »Teen Miss Dance of America«. Adrienne Canterna ist stolze Botschafterin der Marke CAPEZIO und »Flexistretcher«. Weltweit gefragt ist sie als Tänzerin, Choreografin, Jurorin und Model. Als Erste Solistin und Gaststar tanzte sie die Rolle der Gamzatti in »La Bayadère«, die Zuckerfee in »Der Nussknacker« und Kitri in »Don Quixote« mit dem »Universal Ballet« in Seoul, Korea. Ferner tanzte sie beim »Washington Ballet« sowie dem »Complexions Contemporary Ballet« in New York City, dort trat sie als Partnerin des Ballettstars Desmond Richardson auf. Auf zahlreichen Gala-Veranstaltungen war sie gern gesehener Gast, zum Beispiel auf dem »Vail International Dance Festival«, der »Gala de Danza«, dem »Dance Against Cancer« und dem »Dance Open Ballet Festival« in Russland sowie bei »Le Gala des Etoiles«, auf der sie den »Le Corsaire«-Pas de deux mit dem internationalen Ballett-Star Carlos Acosta tanzte. Als Solistin trat sie im »Tribute to Placido Domingo« auf, inszeniert und choreografiert von Debbie Allen für den TV-Sender PBS, Public Broadcasting Service. Ferner wirkte sie als Solistin für klassischen Tanz im Film »Step Up« mit. Für Mondetta Performance Gear, MPG Sport, arbeitete sie als Model.

Adrienne Canterna ist Choreografin und Ko-Produzentin der international erfolgreichen Show »Rock the Ballet«. Seit 2008 tourt diese Show in über 40 Ländern, und bis heute begeistert sie das Publikum weltweit. In der TV-Show »So You Think You Can Dance« trat Adrienne Canterna als Tänzerin und Choreografin mit den »Bad Boys of Dance« auf. 2013 initiierte und choreografierte sie die Uraufführung von Rasta Thomas’ »Romeo und Juliet« in Europa, die von Publikum und Presse gleichermaßen bejubelt wurde. Der renommierte britische Tanzkritiker Graham Watts schrieb: »Adrienne schuf ein Ballett für die Chat-Generation. Die Juliet tanzt sie in ihrer eigenen Choreographie, und in dieser aufregenden Interpretation mischen sich Bewegung und Persönlichkeit, wobei sich eine Prise Lady Gaga, ein Hauch Burlesque, Gliedmaßen wie jene von Sylvie Guillem und die hyperflexible Wirbelsäule einer olympiareifen Turnerin miteinander verbinden.«

2014 gründete Adrienne Canterna die »Bad Boys of Dance«, mit ihnen erreichte sie das Halbfinale in der neunten Staffel der populären Fernsehshow »America’s Got Talent«. Adrienne Canterna ist stolze Mutter von Tochter Anami Halo und Gründerin des Unternehmens »SweetBird Productions«.