Kenny Corrigan

Kenny Corrigan

Principal Dancer

Kenny kam in Southwick, Massachusetts, zur Welt und wuchs auch dort auf. Als junger Tänzer erhielt er mehrere Stipendien, 2009 gewann er den Titel »America’s Dancer of the Year«. An der »Park Point University« wurde er von namhaften Pädagogen und Choreografen ausgebildet. Als Repräsentant vertrat er diese Institution sowohl beim »Jazz Dance World Congress« als auch bei der »Destiny Rising Show« im Joyce Theater in New York City. Dort trat er auch mit dem »Texture Contemporary Ballet« auf und tanzte in »Queen of the Night«.

Seit 2013 ist er auf Tournee mit Rasta Thomas’ »Rock the Ballet« und »Romeo and Juliet«, choreografiert von Adrienne Canterna. Mit den »Bad Boys of Dance« erreichte Kenny das Halbfinale in der neunten Staffel der populären Fernsehshow »America’s Got Talent«.